für 20 Wochenstunden

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Ausbildung zur freiberuflichen Ausübung des Dienstes 
  • Mindestens 5 Jahre einschlägige Berufserfahrung in der physiotherapeutischen Arbeit mit Kindern 
  • Gute Deutschkenntnisse (C1), jede weitere Sprache ist willkommen
  • Selbstständiger und zuverlässiger Arbeitsstil
  • Hohe Team- und Kommunikationsfähigkeit

Ihre Aufgaben:

  • Selbständige physiotherapeutische Versorgung ambulanter PatientInnen (Diagnostik & Therapie)

Wir bieten:

  • Dynamisches und teamorientiertes Unternehmen 
  • Interessante abwechslungsreiche Tätigkeiten mit Eigenverantwortung 
  • Beste Infrastruktur
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Anstellung mit 14 Monatsgehältern 

Angemessene Entlohnung für diese Position in Höhe von mind. € 2.500,00 brutto monatlich auf Vollzeitbasis. Je nach Erfahrung und Qualifikation ist eine Bereitschaft zur Überzahlung gegeben.

Bei Interesse an dieser spannenden Aufgabe senden Sie bitte Ihre umfassenden Bewerbungsunterlagen mit Foto umgehend an verwaltung@kinderambulatorium.com mit Kennwort „Physiotherapeut/in“. 

Weitere Artikel

kinderarzt fieber

Mein Baby, mein Kind hat Fieber, was kann ich tun?

Als Mutter oder Vater fühlt man sich besorgt und unsicher wenn das eigene Baby oder Kind fiebert. Fieber ist meist eine Reaktion des Körpers auf einen viralen oder bakteriellen Infekt. Eine Temperatur bis 38,5 Grad kann ein Abwehrmechanismus gegen Viren oder fremde Stoffe (Antikörper) sein. Fieber unterstützt den kleinen Körper bei der Heilung. Wichtig ist,

Mehr lesen »
kinderambulatorium-margareten-logopaedie

Was ist die Logopädie?

Was ist die Logopädie? Logopädie ist eine medizinisch-therapeutische Fachdisziplin, welche sich mit Beeinträchtigungen der Sprache, des Sprechens, der Atmung und des Schluckens, der Stimme sowie des Hörvermögens beschäftigt. Logopäd*innen arbeiten eigenverantwortlich und sind in den Bereichen der Prävention, Beratung, Diagnostik, Therapie und Forschung tätig. Sie sind dazu befähigt Menschen jeden Alters mit Defiziten und Störungen

Mehr lesen »
Nach oben blättern